Datenschutzrechtliche Information

Diese datenschutzrechtliche Information erläutert Ihnen, wie und zu welchen Zwecken DRAKOS Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und welche Rechte und Möglichkeiten Sie diesbezüglich haben. Sie gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie DRAKOS zur Verfügung stellen oder die sich aus Ihrem Vertragsverhältnis oder anderer Interaktion mit DRAKOS ergeben. In unserer [Cookie-Policy] informieren wir Sie außerdem darüber, wie wir Daten durch Einsatz von Cookies oder anderen Web-Tracking- oder Analyse-Technologien erheben und diese verwenden. Bitte beachten Sie, dass soweit in dieser Information anwendbare Rechtsbestimmungen und Ihre Rechte erläutert werden, dies nur auf personenbezogene Daten zutrifft, die entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung verarbeitet werden. Unterliegt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht dieser Verordnung, gelten andere Regelungen, je nach dem für Sie geltenden Recht.

Wir, Drakos GmbH, Gartenstraße 9, 64859 Eppertshausen sind verantwortliche Stelle für sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen.

Je nach Art unserer Geschäftsbeziehung erheben und verarbeiten wir insbesondere folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Berufliche oder private Kontaktinformationen wie vollständiger Name, Anschrift, Telefonnummer, Handynummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse, die Identifikationsnummer Ihres Mobiltelefons und die IP-Adresse Ihres Computers, wenn Sie unsere Webseiten oder Onlinedienste nutzen.
  • Zahlungsangaben, z. B. Daten, die für die Bearbeitung von Zahlungen und zur Vermeidung von Betrugsfällen erforderlich sind, einschließlich Kredit-/EC-Kartennummern, Sicherheitscodes und andere Rechnungsinformationen.
  • Weitere geschäftliche Informationen, die in einer Vertrags- oder sonstigen vertraglichen Beziehung mit DRAKOS notwendigerweise verarbeitet werden oder von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wie aufgegebene Bestellungen, Käufe, Dienstleistungen und andere geschäftliche Vorgänge, Feedback zu Produkten, Leistungen und sonstige Informationen, die Sie uns im Rahmen einer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen oder
    sich aus dieser ergeben.
  • Informationen über Ihre Präferenzen und Interessen, die wir aus Web-Tracking- oder Analyse-Technologien erhalten, insbesondere über die Nutzung unserer Internetseiten, Produkte oder anderer Online Dienstleistungen, die wir Ihnen anbieten (z.B. Inhalte zum Download). Das kann etwa Informationen darüber einschließen, welche Inhalte Sie von unserer Website herunterladen und welche Inhalte Sie in welcher Weise angeklickt oder angesehen haben.
  • Informationen, die wir aus öffentlichen Quellen, Datenbanken und von Kreditauskunfteien beziehen.
  • Informationen, die wir aufgrund rechtlicher oder aufsichtsrechtlicher Verpflichtungen erheben müssen, etwa über Rechtsstreitigkeiten oder Gerichtsverfahren, an denen Sie oder Personen, mit denen Sie in einer geschäftlichen Beziehung stehen, beteiligt sind sowie Informationen über Interaktionen mit Ihnen, die von kartellrechtlicher Relevanz sein können.
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten. In bestimmten Situationen, soweit es gesetzlich erforderlich ist oder soweit Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben, erheben wir möglicherweise auch besondere Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die einem besonderen datenschutzrechtlichen Schutz unterliegen. So ist es z.B. im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu und Teilnahme an einer Veranstaltung oder einem Seminar möglich, dass wir Sie um Informationen über Ihre Gesundheit bitten, um eine etwaige Behinderung oder besondere Ernährungsbedürfnisse Ihrerseits festzustellen und diese zu berücksichtigen. Derartige Informationen werden nur mit Ihrer Einwilligung verwendet. Wenn Sie uns diese Informationen nicht mitteilen, können wir jedoch keine entsprechenden Vorkehrungen treffen.

Je nach Art unserer Geschäftsbeziehung verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke („Zulässige Zwecke“):

  • Anbahnung, Durchführung und Verwaltung Ihrer Vertragsbeziehung (oder der Vertragsbeziehung Ihrer Organisation) mit DRAKOS, z.B. durch die Ausführung von Geschäften und Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen, die Bearbeitung von Zahlungsvorgängen, Buchhaltungs-, Prüfungs-, Abrechnungs- und Forderungseinzugstätigkeiten, die Veranlassung von Sendungen und Auslieferungen, Reparaturen, Instandhaltungen und die Erbringung unterstützender Dienstleistungen oder sonstiger Leistungen die Sie ggf. beauftragt oder angefragt haben.
  • Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen sowie unserer IT Systeme, Datenbanken, Webseiten oder anderer digitaler Infrastruktur, Verhinderung und Aufdeckung von Sicherheitsrisiken, Betrugsfällen oder anderen kriminellen oder rechtswidrigen Handlungen.
  • Gewährleistung der Einhaltung unserer gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen und Anforderungen. Hierzu zählen z.B. die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen für steuerliche oder andere Zwecke oder das Versenden von gesetzlich erforderlichen Mitteilungen und anderen Bekanntmachungen, Compliance-Screenings oder Aufzeichnungspflichten (z.B. aufgrund von Geldwäscherecht, Know-your-customer Bestimmungen, Wettbewerbsrecht, Ausfuhrrecht, Handelssanktionen und Embargobestimmungen oder zur Prävention von Wirtschaftskriminalität). In diesem Zusammenhang sind wir möglicherweise zu folgenden Maßnahmen verpflichtet: Abgleich Ihrer Kontakt- oder Identitätsdaten mit einschlägigen Sanktionslisten und Bestätigung Ihrer Identität im Falle einer möglichen Übereinstimmung, Aufzeichnung Ihrer Zusammenarbeit mit Dritten, soweit diese von kartellrechtlicher Relevanz sein könnte oder Meldungen an oder Prüfung durch zuständige Aufsichts-, Strafverfolgungs- oder andere zuständige Behörden.
  • Informationen innerhalb einer bestehenden Geschäftsbeziehung über ähnliche oder zusammenhängende Produkte oder Dienstleistungen von DRAKOS, sofern dies nach anwendbarem Recht zulässig ist.
    • Beilegung von Streitigkeiten, die Durchsetzung unserer vertraglichen Vereinbarungen und die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Soweit Sie uns ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies datenschutzrechtlich zulässig ist, können wir Ihre personenbezogenen Daten auch für die folgenden Zwecke verwenden:

  • Kommunikation mit Ihnen über die Kommunikationskanäle, in die Sie eingewilligt haben, um Sie über die neusten Ankündigungen, Angebote und andere Informationen über Produkte, Technologien und Dienstleistungen von DRAKOS (einschließlich marketingbezogener Newsletter) sowie Veranstaltungen und Projekte von DRAKOS auf dem Laufenden zu halten;
  • Durchführung von Kundenumfragen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Wettbewerben oder anderen werbefördernden Maßnahmen oder Veranstaltungen oder
  • Profiling und automatische Verarbeitung: Wir erheben Informationen über Ihre Präferenzen auf Grundlage Ihrer Aktivitäten bei der Nutzung unserer Webseiten, Produkte oder anderen Dienstleistungen, die wir Ihnen online anbieten (z.B. Inhalte, die zum Download verfügbar sind). Auf Grundlage dieser Informationen (z.B. welche Inhalte heruntergeladen wurden und wie lange und wie oft diese angeklickt oder angesehen wurden) erstellen wir ein Nutzerprofil, um unsere Kommunikation und Interaktion mit Ihnen persönlicher zu gestalten und deren Qualität zu verbessern (beispielsweise durch Newsletter-Tracking oder Website Analytics). Zweck unserer Profiling-Aktivitäten ist es, Themenfelder, die nützlich oder von Interesse für Sie sein könnten zu erkennen und Sie hierüber in auf Sie zugeschnittener Weise zu informieren. Die von uns eingesetzten Algorithmen wenden diese Logik an und versorgen Sie deshalb automatisch mit zielgerichteten Inhalten und Informationen.

Hinweis: Gemäß Artikel 21 Abs. 2 EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) haben Sie
das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke,
einschließlich dem oben beschriebenem Profiling, zu widersprechen. Bitte beachten Sie hierzu
den Unterpunkt „Ihre Rechte“ für eine ausführliche Erklärung Ihrer Rechte und wie Sie diese
geltend machen können.

Wir wenden ggf. moderne Technologien an, um Daten in Bezug auf unsere Produkte zu überwachen und zu analysieren (auch bekannt als das „Internet der Dinge“). Die entsprechenden Informationen werden verwendet, um unsere Kunden zu unterstützen, z.B. durch Verbesserung unseres Produktdesigns und unseres Produktservice. Typischerweise werden im Zusammenhang mit solchen Technologien keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Sofern dies doch der Fall ist, werden die personenbezogenen Daten streng nach Maßgabe dieser datenschutzrechtlichen Information und entsprechend den einschlägigen Gesetzen verarbeitet.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht dafür verwenden, automatisierte Entscheidungen zu treffen, die Sie betreffen oder Profile auf andere Weise als oben beschrieben zu erstellen.

Wir werden Ihre Personenbezogenen Daten für die oben genannten zulässigen Zwecke nur verarbeiten, soweit

  • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen;
  • die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Unsere „berechtigten Interessen“ können z.B. einschließen unser wirtschaftliches Interesse unseren Geschäftsbetrieb ordnungsgemäß und nachhaltig im Einklang mit allen rechtlichen und regulatorischen Vorgaben aufrechtzuerhalten;
  • die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist; die Verarbeitung erforderlich ist, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen oder
  • Sie unmissverständlich oder, soweit erforderlich, ausdrücklich Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben. Wir werden Sie jeweils vor Einholung Ihrer Einwilligung über den Zweck und Umfang der beabsichtigten Datenverarbeitung und Ihre diesbezüglichen Rechte informieren.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind in Artikel 6 DSGVO festgelegt.

Normalerweise werden wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen im Rahmen unserer Interaktion erheben, z.B. wenn Sie unsere Webseite besuchen, mit uns hinsichtlich unserer Produkte und Dienstleistungen kommunizieren, ein Produkt oder eine Dienstleistung nachfragen, sich für unseren Newsletter oder andere Marketinginformationen anmelden oder an unseren Kundenumfragen teilnehmen. Soweit Sie ausdrücklich eingewilligt haben, erhalten wir ggf. auch personenbezogene Daten von Dritten für Marketingzwecke. Sollte das der Fall sein, werden wir Sie im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben darüber informieren.

Im Übrigen erhalten wir personenbezogene Daten nicht von Dritten.

DRAKOS ist ein weltweit tätiges Unternehmen. Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Empfänger in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittländer“) weiterleiten, in denen nicht das gleiche Datenschutzniveau besteht wie in Ihrem Heimatland. Soweit wir dies tun, beachten wir die anwendbaren Datenschutzanforderungen und ergreifen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um sicherzugehen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt und sicher sind, insbesondere durch die Vereinbarung von EU-Standardvertragsklauseln, die [hier] abrufbar sind. Wenn Sie weitere Informationen über diese Sicherheitsmaßnahmen erhalten möchten, können Sie uns jederzeit über die unten stehenden Kontaktdaten kontaktieren.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen wir physische, elektronische und prozesstechnische Sicherheitsmaßnahmen, die dem derzeitigen Stand der Technik und den gesetzlichen Datenschutzanforderungen entsprechen. Diese Schutzmaßnahmen umfassen die Umsetzung bestimmter Technologien und Verfahren zum Schutz ihrer Privatsphäre, wie beispielsweise sichere Server, Firewalls sowie SSL-Verschlüsselung. Wir handeln jederzeit im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften in Bezug auf die Vertraulichkeit und Sicherheit von personenbezogenen Daten.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls wie folgt weiter:

  • An Dienstleister (sogenannte Auftragsverarbeiter) innerhalb oder außerhalb der DRAKOS-Gruppe im In- oder Ausland (z.B. Shared Service Center oder Cloud-Anbieter), die von uns beauftragt wurden, in unserem Namen und ausschließlich nach unseren Anweisungen personenbezogene Daten für die zulässigen Zwecke zu verarbeiten. DRAKOS behält die Kontrolle über und Verantwortung für Ihre personenbezogenen Daten und wird geeignete, gemäß dem anwendbaren Recht erforderliche Schutzmaßnahmen ergreifen, um die Integrität und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei Beauftragung solcher Dienstleister zu gewährleisten.
  • An Gerichte, Aufsichtsbehörden, Strafverfolgungsbehörden oder andere zuständige Behörden oder Rechtsberater soweit rechtlich zulässig und erforderlich um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen oder zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • An Kreditauskunfteien und andere Gesellschaften im Rahmen von Kreditentscheidungen, zur Vermeidung von Betrugsfällen und für den Forderungseinzug.
  • Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte weitergegeben werden, wenn wir Unternehmensteile oder Vermögenswerte verkaufen oder kaufen; in diesem Fall legen wir möglicherweise personenbezogene Daten gegenüber dem potenziellen Käufer oder Verkäufer und seinen Beratern offen. Sollte DRAKOS oder im Wesentlichen alle ihrer Vermögenswerte von einem Dritten erworben werden, sind die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten über Kunden und andere Kontaktpersonen Bestandteil der übertragenen Vermögenswerte.

Andernfalls werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur weitergeben, wenn Sie uns dazu
anweisen oder Ihre Einwilligung erteilen, wenn wir rechtlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder
behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind oder wenn wir den Verdacht hegen, dass
betrügerische oder kriminelle Handlungen vorliegen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, wie es für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen, Produkte oder Informationen und für die Durchführung und Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist. Wenn Sie uns aufgefordert haben, nicht mit Ihnen in Kontakt zu treten, werden wir diese Informationen so lange aufbewahren, wie zur Erfüllung dieser Aufforderung notwendig. Darüber hinaus sind wir rechtlich verpflichtet, bestimmte Arten von personenbezogenen Daten für gewisse Zeiträume aufzubewahren (z.B. aufgrund handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten). Ihre personenbezogenen Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Unter bestimmten gesetzlich festgelegten Bedingungen können Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, deren Berichtigung oder Löschung oder die Einschränkung deren Verarbeitung fordern. Sie können zudem Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Insbesondere haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern, zu verlangen. Falls Sie derartige Anfragen wiederholt stellen, werden wir dafür ggf. eine Gebühr erheben. Genauere Angaben zu Ihren Datenschutzrechten entnehmen Sie bitte den in Artikeln 15-22 DSGVO.

Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, d.h. der Widerruf der Einwilligung beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf. Im Falle eines Widerrufs der Einwilligung verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nur weiter, sofern für die Verarbeitung eine anderweitige Rechtsgrundlage vorliegt oder wir dazu rechtlich verpflichtet sind.

Um eine der vorgenannten Anfragen zu stellen, schicken Sie bitte eine kurze Beschreibung der in Frage stehenden personenbezogenen Daten unter Angabe Ihres Namens und eines geeigneten Identitätsnachweises (z.B. Ihrer Kundennummer) an die nachstehende Kontaktadresse. Möglicherweise benötigen wir einen zusätzlichen Identitätsnachweis, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbefugten Zugriff zu schützen. Wir werden Ihre Anfrage sorgfältig prüfen und gegebenenfalls mit Ihnen darüber sprechen, wie wir ihr am besten nachkommen können.

Falls Sie Bedenken darüber haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, oder eine Beschwerde einlegen möchten, können Sie sich unter der nachstehenden Kontaktadresse an uns wenden, um dies untersuchen zu lassen. Wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind oder glauben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht nach Maßgabe des geltenden Rechts verarbeiten, können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz in Ihrem Land Beschwerde einreichen.

Generell überlassen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis. Grundsätzlich hat es keine nachteiligen Folgen für Sie, wenn Sie nicht einwilligen oder Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen. Es gibt jedoch Fälle, in denen DRAKOS ohne bestimmte Ihrer personenbezogenen Daten nicht tätig werden kann, z. B. wenn diese personenbezogenen Daten erforderlich sind, um Ihre Bestellungen zu bearbeiten, Ihnen Zugang zu einem Online-Angebot oder Newsletter zu verschaffen oder eine gesetzlich erforderliche Compliance-Prüfung durchzuführen. In diesen Fällen kann DRAKOS Ihre Anfrage / Ihren Wunsch ohne die maßgeblichen personenbezogenen Daten leider nicht erfüllen.

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Änderungen dieser Information

Diese datenschutzrechtliche Information wurde zuletzt im November 2020 geändert. Wir werden diese Information ggf. ändern oder ergänzen, wenn das aufgrund von Änderungen in der Art und Weise der Datenverarbeitung oder der rechtlichen Rahmenbedingungen notwendig wird. Bitte prüfen Sie daher von Zeit zu Zeit oder wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, ob sich Änderungen ergeben haben. Änderungen der Datenschutzinformation gelten ab dem Datum, an dem sie auf unserer Webseite veröffentlicht wurden.

Wie Sie mit uns in Kontakt treten können

Falls Sie Fragen haben oder Ihre Rechte geltend machen wollen, können Sie sich jederzeit an uns und unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
[Datenschutzbeauftragter – Darius Dietrich – darius.dietrich@drakos.de]